Tischlersymbol des Bestattungsinstitutes Lenzer

- Gegründet 1904 -

Bestattungsinstitut
Wilhelm LENZER KG
Frankenberger
Plan 11
38640 - Goslar

Jederzeit
einsatzbereit!

Tag und Nacht
telefonisch
erreichbar
unter
05321
22568

 

Feuerbestattungen

UrnengrabstelleBei der Feuerbestattung wird der Verstorbene in einem Sarg aus massivem Holz eingebettet. In der Regel findet eine Trauerfeier in der Friedhofskapelle statt.

Diese Trauerfeier begleitet ein Geistlicher. Gehörte der Verstorbene keiner kirchlichen Konfession an, so übernimmt die Leitung auch ein freier Trauerredner.

Im Anschluss erfolgt dann die Überführung des Verstorbenen in das Krematorium zur Einäscherung.

Alternativ kann auf eine Trauerfeier in der Kapelle verzichtet werden bzw. diese Trauerfeier erst nach der Einäscherung mit anschließender Urnenbeisetzung stattfinden. In diesem Fall wird der Verstorbene direkt in das Krematorium überführt.

Ca. 14 Tage später erfolgt der Transport der Urne mit der Asche zum Friedhof. Die Urnenbeisetzung kann dann in aller Stille oder im Beisein der Familienangehörigen und des Geistlichen bzw. Redners in einer schlichten Abschiedszeremonie durchgeführt werden.

Durch den Verzicht auf eine Trauerfeier ist eine Kosteneinsparung möglich.Informationen über die Urnengrabarten erhalten Sie auf den folgenden Seiten:

Urnenreihengrab   Urnenrasengrab   Urnenwahlgrab   Zurück